Freitag , 16 November 2018
Umweltschutz, symbolisiert anhand eines Baumes in Miniatur. Runderneuerte Reifen sind ein Beitrag zum Umweltschutz.

Runderneuerte Reifen: die ökologische und preisgünstige Alternative zu Neureifen

Welche Vorteile bieten runderneuerte Reifen?

Jeder hat wohl schon mal davon gehört und viele Autofahrer sind bereits auf den Geschmack gekommen: runderneuerte Reifen, auch Ökoreifen genannt, werden aufgrund ihrer offensichtlichen Vorteile immer beliebter. Einige entscheiden sich dafür aus Umweltbewusstsein, andere aus Preisgründen, denn die Runderneuerung gebrauchter Autoreifen spart Rohstoffe ein, verringert den Ausstoß von Giftstoffen und ist um Einiges kostengünstiger als die Fabrikation von Neureifen.

Was genau sind eigentlich runderneuerte Reifen?

Hierbei kommt es immer wieder zu Missverständnissen, denn viele Autofahrer glauben, dass ein runderneuerter Reifen dasselbe ist wie ein Reifen aus zweiter Hand. Der Prozess der Runderneuerung jedoch macht einen gebrauchten Reifen wieder komplett fahrtauglich: die abgenutzte Lauffläche des Reifens wird abgeschält und eine neue Lauffläche (mit neuem Profil) auf die Karkasse aufgelegt. Anschließend folgt das Verfahren der Vulkanisation (genau wie bei Neureifen), wobei das Material mit Hilfe von Hitze und Druck widerstandsfähig gemacht wird. Das Resultat ist ein Reifen, der in Sachen Qualität durchaus mit einem Neureifen vergleichbar ist.

Vorteile runderneuerter Reifen

Die Runderneuerung ist im Vergleich zur Herstellung von Neureifen um Einiges umweltfreundlicher, da etwa ein Drittel weniger Treibhausgase ausgestoßen werden und der Rohstoffverbrauch um drei Viertel reduziert wird (Quelle: www.deutschland-runderneuert.de). Außerdem entsteht ein Preisvorteil, da der Prozess kostengünstiger ist und somit je nach Modell bis zu 50% im Vergleich zu Premiummarken gespart werden kann. Wenn man bedenkt, dass die Herstellung und Entsorgung von Autoreifen noch immer ein erhebliches Umweltproblem darstellt, ist der runderneuerte Reifen eine exzellente Wahl für umweltbewusste Autofahrer.

Sicherheit runderneuerter Reifen

Sicherheit ist natürlich das wichtigste Kriterium, das ein Autoreifen zu erfüllen hat. In dieser Hinsicht gibt es sehr viel Skepsis unter Konsumenten gegenüber runderneuerten Reifen, vor allem, weil diese oft nicht in den Tests der gängigen Zeitschriften vorkommen und generell sehr wenig darüber berichtet wird. Tatsache ist, dass runderneuerte Reifen heutzutage denselben strengen Qualitäts- und Sicherheitskontrollen unterliegen wie Neureifen und somit keinerlei Sicherheitsrisiko darstellen. Vor der Wiederverwendung werden die Reifen einzeln geprüft und nur dann für die Runderneuerung freigegeben, wenn sie keinerlei Mängel aufweisen. Runderneuerte Reifen werden übrigens schon seit längerer Zeit bei LKWs eingesetzt und haben dort selbst einen hohen Marktanteil.

Auf die Qualität kommt es an

Genau wie beim Kauf von Neureifen muss man bei runderneuerten Reifen natürlich auf die Qualität achten. Vertrauenswürdige Hersteller sind gefragt, wie etwa das spanische Unternehmen INSA TURBO, das seit fast 30 Jahren auf die Herstellung von Ökoreifen spezialisiert ist.

Ein reichhaltiges Angebot an preisgünstigen runderneuerten Reifen für, PKW, 4×4 (Allrad) und Lieferwagen finden sie bei www.confortauto.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie finde ich die beste Werkstatt für mein Auto?

Ihr Auto muss zur Wartung oder zur Reparatur und Sie suchen hierfür die beste Werkstatt.  …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.